Wie bereite Ich mich auf meine Peru Reise vor?

Wie bereite Ich mich auf meine Peru Reise vor?

Peru ist ein wunderschönes Land mit atemberaubender Natur, spannender Kultur und freundlichen Menschen.

Von der Erkundung alter Inka-Ruinen und Wanderungen durch die Anden bis hin zu Besuchen der Küstenwüste und der Erkundung des Amazonas hat Peru viel zu bieten. Während dies zweifellos für jeden Reisenden aufregend ist, kann sich die Planung einer Reise nach Peru bei so viel zu sehen und zu tun etwas überwältigend anfühlen.

Hier sind einige unserer besten Tipps für ein stressfreies peruanisches Abenteuer.

Bloginhalt:

Dokumente und Reiseversicherung

amerikanischer pass

Für die Einreise nach Peru benötigt Ihr einen noch mindestens 6 Monate ab Einreisedatum gültigen Reisepass. Derzeit müssen Passinhaber aus den USA, Großbritannien, Kanada, der EU, Australien und Neuseeland kein Visum beantragen, wenn sie zu touristischen Zwecken nach Peru reisen. Ihr könnt bis zu 183 Tage im Land bleiben.

Wenn Ihr jedoch aus einem Nachbarland nach Peru einreist, müsst Ihr euren Reisepass bei der örtlichen Einwanderungsbehörde mit einem peruanischen Einreisestempel abstempeln lassen. Wegen der Pandemie wurde dieser Prozess in vielen Ländern digitalisiert. Weitere Informationen erhaltet Ihr hierzu bei eurer örtlichen Botschaft.

Um eine stressfreie Reise zu gewährleisten, ist es am besten, die Einreisebestimmungen online zu überprüfen, bevor Ihr nach Peru aufbrecht.

Zusätzlich zu euren Reisedokumenten wird dringend empfohlen, auch eine umfassende Reiseversicherung abzuschließen. Eine Reiseversicherung schützt euch vor Verletzungen, Diebstahl und Stornierungen.

 

Gesundheit und Medikamente

verschiedene medikamente

Bevor Ihr nach Peru reist, fragt unbedingt euren Arzt, ob Ihr zusätzliche Impfungen benötigt, sowie andere gesundheitliche Vorsichtsmaßnahmen, die Ihr treffen müsst.

Wenn Ihr verschreibungspflichtige Medikamente habt, stellt sicher, dass Ihr genug für die Dauer eurer Reise mitbringt (zusammen mit einer Kopie eures Rezepts). Einige praktische Tipps für das Reisen mit Medikamenten sind:

Nehmt Medikamente in der Originalverpackung mit.

Wenn Ihr an einer bereits bestehenden Erkrankung leidet, ist es ratsam, ein Schreiben eures Arztes mitzuführen, in dem die Erkrankung und die erforderliche Behandlung angegeben sind.

Erkundigt euch bei der nächstgelegenen peruanischen Botschaft oder online, um sicherzustellen, dass die von euch mitgeführten Medikamente nicht als illegal angesehen werden.

Andere nützliche Gegenstände, die Ihr mitbringen solltet, sind:

  • Schmerz- und Fiebermedizin
  • Durchfallmedizin
  • Handdesinfektionsmittel
  • Bandagen

 

Umgang mit Lebensmitteln

peruanisches ceviche

In den letzten Jahren hat sich Peru zu einem der besten kulinarischen Hotspots der Welt entwickelt, und es ist leicht zu verstehen, warum.

Die peruanische Küche vereint eine Mischung aus verschiedenen Geschmäckern und Kulturen und beherbergt eine beeindruckende Restaurantszene, die von charmanten Cevicherias bis hin zu Fünf-Sterne-Gourmetrestaurants reicht.

In Anbetracht dessen ist eine Magenverstimmung während eurer Reise alles andere als ideal. Wie bei jeder neuen Küche, die Ihr auf Reisen ins Ausland probiert, braucht euer Magen oft etwas Zeit, um sich anzupassen.

Essen von Straßenverkäufern sind normalerweise ein köstliches, einzigartiges peruanisches Erlebnis, aber wenn Ihr nur einen kurzen Besuch macht, solltet Ihr vorsichtig sein. Leitungswasser wird nicht zum Trinken empfohlen, und als Faustregel müsst Ihr auf Eis, frisch geschnittenes Obst, Salate oder alles achten, was möglicherweise in unsauberem Wasser gewaschen wurde.

Während Ihr in Peru kein Leitungswasser trinken könnt, könnt Ihr es dennoch sicher zum Duschen und Zähneputzen verwenden. Wasser in Flaschen ist im ganzen Land leicht zugänglich, aber Ihr können auch einen tragbaren Wasserreiniger mitbringen.

 

Cusco Reisetipps

Wenn es um einen Besuch in Peru geht, zieht es Reisende normalerweise zu einigen der beliebtesten Highlights des Landes – Machu Picchu, dem Inkapfad und dem Heiligen Tal.

Die Stadt Cusco, einst die Hauptstadt des Inka-Reiches, ist allgemein als Tor zu diesen berühmten Stätten bekannt.

cusco hauptplatz mit blauem himmel

Allerdings ist Cusco mehr als nur ein Ausgangspunkt. Die steilen Kopfsteinpflasterstraßen der Stadt sind gesäumt von wunderschöner Kolonialarchitektur, Steinmauern und unglaublichen Ruinen aus der Inka-Zeit.

Das Viertel San Blas zu entdecken, über den Markt von San Pedro zu schlendern und das Choco-Museum zu besuchen, sind nur einige der besten Aktivitäten in Cusco, wenn Ihr nach tieferen kulturellen und historischen Einblicken sucht.

Hier sind einige Tipps, wie Ihr eure Zeit in Cusco optimal nutzen könnt.

 

Tipps für das Wetter

humantaysee mit schneebedeckten bergen

Peru hat zwei Jahreszeiten – trocken und nass.

Die Trockenzeit dauert von Mai bis Ende September/Anfang Oktober. Die wärmsten – und geschäftigsten – Monate sind Juli und August. Obwohl das Wetter in Cusco unvorhersehbar sein kann, ist die beste Reisezeit für die Region oft im Mai, September und Oktober. In diesen Monaten gibt es weniger Touristen, aber die Temperaturen sind immer noch angenehm.

Wenn Ihr vorhabt, in den peruanischen Anden zu wandern, ist es wichtig zu bedenken, dass Ihr (während der Trockenzeit) tagsüber viel Sonne genießt, aber in der Nacht können mit Temperaturen bis zu 0 °C sinken.

Während der Regenzeit (November bis April) können die Temperaturen tagsüber bis zu 23 °C und nachts bis zu 7 °C steigen. Obwohl die Temperaturen ziemlich hoch sind, meiden die meisten Touristen die Jahreszeit wegen der starken Regenfälle.

Im Allgemeinen sind die feuchtesten Monate von Januar bis Ende März. Wenn Ihr in den Bergen wandern möchtet, solltet Ihr beachten, dass Straßen und Pfade blockiert und/oder rutschig sein können. Darüber hinaus ist der Inka-Pfad und der Salkantay Trek während des gesamten Monats Februar wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

 

Tipps für Kleidung & Schuhe

wanderklamotten

Obwohl Peru in den Tropen liegt, weist es auch Wüsten- und Bergklima sowie tropischen Regenwald auf. Das bedeutet, dass es wichtig ist, die richtigen Schuhe und Kleidungsstücke zu haben.

Selbst wenn Ihr während der Trockenzeit zu Besuch seid, besteht immer noch die Möglichkeit, dass es Regenschauer geben kann. Das bedeutet, dass eine wasserdichte Jacke ein Muss ist. Wenn Ihr in die Berge fahrt, solltet Ihr auch grundlegende Kleidungsstücke einpacken, wie zum Beispiel:

  • Langarmshirt
  • Handschuhe und eine Mütze
  • Wasserabweisende Hose
  • Thermounterwäsche

Bequeme, hochwertige Wanderschuhe sind ein weiteres Muss, das euch helfen wird, eine angenehmere Reise nach Peru zu gewährleisten. Egal, ob Ihr eine mehrtägige Wanderung oder eine eintägige Stadtrundfahrt unternehmt, nehmt daher unbedingt gut sitzende, wasserdichte Schuhe mit.

Packt auch ein Paar leichte Flip-Flops mit ein, damit eure Füße abends atmen können oder sich nach einem langen Spaziergang einfach entspannen können.

 

Tipps fürs Packen

frau packt koffer

Welche Gegenstände Ihr einpacken solltet, hängt im Allgemeinen davon ab, welche Gebiete Ihr besuchen möchtet und zu welcher Jahreszeit. Eine Packliste für Salkantay-Wanderung sollte zum Beispiel Dinge wie wasserdichte Wanderschuhe, grundlegende Toilettenartikel und ein Mini-Erste-Hilfe-Set enthalten.

In jedem Fall solltet Ihr jedoch Rückenschmerzen vermeiden, was bedeutet, dass Ihr intelligent und leicht packen müsst. Zu den Essentials, die Ihr wahrscheinlich unabhängig von eurer Reiseroute benötigen werdet, gehören:

  • Ein kleiner Tagesrucksack
  • Nachfüllbare Wasserflasche
  • Sonnencreme
  • Insektenschutzmittel
  • Sonnenbrille

Eine weitere Sache, die Ihr beim Packen beachten solltet, ist, dass die Steckdosen in Peru vom Typ A und C sind und die Standardversorgung 22 V/66 Hz beträgt. Um eure Elektronik aufzuladen oder heiße Werkzeuge wie Haartrockner zu verwenden, müsst Ihr möglicherweise einen universellen Netzadapter mitbringen.

 

Tipps fürs Geld wechseln

geldstube

Die Währung in Peru ist der peruanische Sol. Was Geld wechseln angeht könnt Ihr in eurem Heimatland oder nach eurer Ankunft in Peru wechseln.

Banken und Geldautomaten befinden sich in der Regel an den meisten Touristenorten. Gängige Kreditkarten werden auch in größeren peruanischen Städten weitgehend akzeptiert.

In abgelegeneren Gegenden ist es eine gute Idee, genügend Bargeld für Attraktionen, Mahlzeiten und unvorhergesehene Ereignisse bei sich zu haben. Überprüft diese Aufschlüsselung der Reisekosten für Peru, damit Ihr besser planen könnt.

Obwohl Peru als ziemlich sicheres Reiseland gilt, ist es dennoch ratsam, keine großen Bargeldbeträge mit sich zu führen. Für mehr Infos zum Thema empfehlen wir euch unseren Artikel über die Sicherheit in Peru.

 

Zusätzliche Tipps für eine unvergessliche Cusco Reise

Die Stadt Cusco beherbergt einige der am besten erhaltenen Inka-Architekturen und kolonialen Schätze. Zusammen mit der authentischen Andenkultur und dem aufregenden Nachtleben ist die Stadt ein Muss für jeden Peru-Trip.

Als Tor zu einigen der größten archäologischen Sehenswürdigkeiten des Landes ist es auch keine Überraschung, dass die Top 10 Orte in Cusco nicht weniger als spektakulär sind. Dazu gehören der berühmte Machu Picchu, aber auch der bildschöne Regenbogenberg und der türkisfarbene Humantay-See – ideal für diejenigen, die die perfekte Aufnahme machen möchten.

Beachtet jedoch, bevor Ihr eure Koffer packt, dass viele dieser Attraktionen in höheren Lagen liegen. Die Höhe von Machu Picchu zum Beispiel beträgt 2.430 m, und der Humantay-See liegt auf schwindelerregenden 4.237 m über dem Meeresspiegel.

machu picchu

Wenn Ihr euch der Höhenkrankheit und ihrer Vermeidung nicht im Voraus bewusst seid, können die plötzlichen Höhen- und Klimaänderungen nach eurer Ankunft in Cusco starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit und Atembeschwerden verursachen.

Einige Möglichkeiten, um der Höhenkrankheit vorzubeugen und eine angenehme Reise zu haben, sind:

Verbringt eure ersten paar Tage in Cusco mit leichten Aktivitäten, die keine große körperliche Anstrengung erfordern

Trink viel Wasser

Vermeidet schwere Mahlzeiten und Alkohol

Trinkt Kokablättertee

 

Bereit für eure Reise nach Cusco?

Das Trekking zum weltberühmten Machu Picchu ist für die meisten Reisenden das wichtigste Highlight, aber dies ist nur ein Bruchteil dessen, was die Region Cusco zu bieten hat.

Bereit für eine atemberaubende Vielfalt an Landschaften? Seht euch die 3 besten mehrtägigen Touren ab Cusco an und findet die beste Reiseroute für euch.

4 Kommentare
  • 29 Juli, 2023 um 4:19 pm Uhr

    What a fantastic guide to preparing for a trip to Peru! The practical tips and insights into Peruvian culture will undoubtedly prove invaluable as I plan my own adventure. Thanks for sharing these valuable pointers! 🌄🎒🇵🇪

    • 29 Juli, 2023 um 4:30 pm Uhr

      Hey Thomas, thank you very much for your positive feedback!

      If you need any help planning your trip feel free to shoot us a message. 🙂

      Cheers,
      Oliver

  • 5 Oktober, 2022 um 9:23 am Uhr

    I am glad that I have found this blog article. It answered all of my questions for my upcoming trip to Peru. Any recommendations for some awesome restaurants in Lima and Cusco?

    • 5 Oktober, 2022 um 11:19 am Uhr

      Hello Alexandra, thanks so much for your feedback. Awesome to hear that you are coming to Peru! I am sure that you’ll have an unforgettable time and for that reason it’s crucial to visit some of the best restaurants in Lima and Cusco. 🙂

      Let us know if you need any additional recommendations or help.

      Best,
      Konsti

Kommentieren

Let’s plan your
dream trip to Peru

Let’s plan your
dream trip to Peru

All of our tour itineraries are 100% customizable. Just let us know your preferences below and we’ll get back to you within 24-48 hours.

  • Hotels
    Luxury
    Superior
    Best Value
  • 3-5
    Days
    6-8
    Days
    9-11
    Days
    12-15
    Days
    16+
    Days
    Not sure yet