Wisst Ihr, was Ihr benötigt, um nach Peru einzureisen? Seht euch hier die COVID-19 Reisebestimmungen für Peru an.

Die 3 Besten Mehrtägigen Touren ab Cusco

Tour   Details Reisende Preis  
Zwischensumme $0
Gesamtsumme $0

Die 3 Besten Mehrtägigen Touren ab Cusco

Die 3 Besten Mehrtägigen Touren ab Cusco

Cusco liegt auf einer Höhe von 3.400 Metern und ist eine der charmantesten peruanischen Städte. Von pulsierenden Märkten bis hin zu beeindruckenden Kathedralen hat die Stadt jedem Abenteuerlustigen viel zu bieten.

Cusco ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für Reisende auf der Südperu-Route, und das aus gutem Grund. In nur wenigen Stunden könnt Ihr die atemberaubende Inka-Architektur und die malerische Landschaft erkunden.

Die Teilnahme an einer Cusco-Reise mit einem erfahrenen Guide ist eine großartige Möglichkeit, einige der majestätischsten Ruinen Perus zu erkunden, einen Blick in die lokalen Gemeinden zu werfen und die besten Wanderrouten zu entdecken.

Lasst uns nun einen Blick auf einige der Besten mehrtägigen Touren ab Cusco werden.

kathedrale in cusco

Auch die Stadt Cusco selbst hat viele schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten, unter anderem die Kathedrale am Hauptplatz.

 

Das Beste von Cusco in 2 Tagen

Cusco – auch als ehemalige Inka-Hauptstadt bekannt – ist ein sehr begehrtes Reiseziel in Südamerika. Cusco ist voller historischer Kolonialarchitektur, Museen und Cafés.

Für diejenigen, die bereit sind, die Umgebung zu erkunden, ist eine 2-tägige Cusco-Tour jedoch eine hervorragende Möglichkeit, ein Mini-Abenteuer einzupacken. Die Tour beinhaltet einen Besuch des wunderschönen Heiligen Tals und Machu Picchu, führt euch durch die Orte, die Ihr unbedingt besuchen müsst, und zeigt euch versteckte Orte, an denen Ihr ohne Menschenmassen fotografieren könnt.

Obwohl es sich bei beiden Zielen um Tagesausflüge handelt, sind sie die Mühe wert. Kommen wir nun zu all dem, was Ihr wissen müsst.

paare in maras und machu picchu

Die Salzminen von Maras (links) sind einer der beliebtesten Orte im Heiligen Tal.

 

Heiliges Tal

Das Heilige Tal der Inka, das nur 40 Minuten von der Stadt Cusco entfernt liegt, ist vor allem für seinen weiten Blick auf die Urubamba-Berge, archäologische Stätten und kulturreiche Dörfer bekannt.

Ein Besuch des Pisac-Marktes, die Erkundung von Awanakancha und ein Spaziergang durch das Dorf Ollantaytambo sind nur einige Beispiele für die vielen aufregenden Sehenswürdigkeiten im Heiligen Tal.

Unsere zweitägige Cusco-Tour besteht aus einer klassischen Tour durch das Tal, die euch zu einigen der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Gegend führt, wie den Moray-Ruinen und den Salzminen von Maras. Neben atemberaubenden Ausblicken lernt Ihr faszinierende Inka-Fakten und erlebt den Lebensstil der Anden.

machu picchu sicht

Machu Picchu ist nicht nur die beliebteste Touristenattraktion in Peru, sondern in ganz Südamerika.

 

Machu Picchu

Kein peruanisches Abenteuer ist ohne einen Besuch in Machu Picchu komplett.

Die 2-tägige Cusco-Tour beinhaltet eine Kleingruppen- (oder private) Tour nach Machu Picchu mit einem erfahrenen Guide. So habt Ihr genügend Zeit, um die Orte zu erkunden. Ihr könnt eure Tour von Cusco oder von Aguas Calientes aus starten.

Um einen reibungslosen und angenehmen Besuch zu gewährleisten, solltet Ihr checken, was Ihr vor eurem Machu Picchu Besuch wissen müsst. Eines der wichtigsten Details, an die Ihr euch erinnern solltet, ist, alle Reisedokumente bei sich zu haben, einschließlich eures Reisepasses und eurer Transport- und Eintrittskarten.

Außerdem ist es sinnvoll, die Tickets frühzeitig zu buchen, die richtige Ausrüstung mitzunehmen (z. B. Rucksack in normaler Größe, festes Schuhwerk und eine Mütze) und der festen Route zu folgen.

 

Das Beste von Cusco in 3 Tagen

Cusco ist eines der beliebtesten Tore zum Heiligen Tal und Machu Picchu. Abgesehen davon gibt es in der ganzen Stadt noch viele andere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Wenn Ihr noch ein paar Tage Zeit in der Stadt habt, solltet Ihr die 3-tägige Cusco-Tour in Betracht ziehen.

Die Tour beinhaltet drei der Top-Tagesausflüge ab Cusco:

  • Das Heilige Tal
  • Machu Picchu
  • Der Regenbogenberg

paare an orten in cusco

An jedem dieser Orte zeigen euch unsere Guides die besten Orte für Fotos ohne die Menschenmassen im Hintergrund.

 

Regenbogenberg

Der Rainbow Mountain ist eine Felsformation in den Anden, die sich auf etwa 5.200 Metern über dem Meeresspiegel befindet. Das ikonischste Bild ist sein in einem Meer von Farben gestreifter Gipfel.

Viele Jahre lang erforderte das Erreichen des Gebiets eine tagelange Wanderung. Heute können Reisende den Rainbow Mountain jedoch mit dem Auto oder einem Bus besuchen und eine relativ kurze Wanderung zum Ort unternehmen.

Bei der 3-tägigen Cusco-Tour könnt Ihr Vinicunca oder Palccoyo besuchen.

Der Gipfel von Vinicunca ist mit Abstand die meistbesuchte Stätte des Rainbow Mountain. Um den farbenfrohen Gipfel zu erreichen, müsst Ihr eine Wanderung unternehmen, die etwa 1,5 – 2 Stunden dauert. Es ist erwähnenswert, dass Vinicunca aufgrund seiner Popularität dazu neigt, sehr voll zu werden.

Das Erreichen von Palccoyo dauert etwa 45 bis 60 Minuten und ist eine großartige Alternative zu Vinicunca. Insgesamt gibt es weniger Touristen, man sieht drei verschiedene Regenbogenberge und kann mit einem Alpaka oder einem Lama wandern.

 

Das Beste von Cusco in 4 Tagen

Bleibt Ihr noch eine Weile in Cusco? Die Teilnahme an einer 4-tägigen Cusco-Tour ist eine großartige Gelegenheit, das Beste aus eurem Aufenthalt zu machen und die unglaublichen Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt weiter zu erkunden.

Die Tour führt euch zu vier Zielen:

  • Das Heilige Tal
  • Machu Picchu
  • Der Regenbogenberg
  • Der Humantaysee

paare an top orten in cusco

Einige Orte in Cusco, die man unbedingt besuchen muss: Maras Salzminen, Humantay Lake, Machu Picchu und Rainbow Mountain Vinicunca (von links nach rechts).

 

Humantaysee

Eingebettet zwischen dem Humantay Berg und der Spitze des Salkantay, ist der Humantay Lake eine malerische Berglagune, die etwa 120 km von Cusco entfernt liegt. Der türkisfarbene See, der den Inkas als heilig gilt, liegt inmitten schneebedeckter Berggipfel und ist ein Muss für jeden, der die natürliche Schönheit sucht.

Im Rahmen unserer Cusco 4-Tagestour erreicht Ihr den See in einem an eure Bedürfnisse angepassten Tempo, egal ob Ihr Anfänger oder Profi-Wanderer seid.

Obwohl Ihr für die Trekking-Tour zum Humantay-See früh aufbrechen müsst, gehört Ihr zu den Ersten, die die Stätte erreichen und die atemberaubende Aussicht genießen, bevor die Menschenmassen eintreffen.

Denkt daran, dass die Schwierigkeit der Wanderung zwar als moderat gilt, der See jedoch auf etwa 4.200 m über dem Meeresspiegel liegt. Das bedeutet, dass es wichtig ist, sich vor dem Trek im Rahmen eurer 4-Tages-Tour richtig zu akklimatisieren. Als Faustregel gilt, dass es am besten ist, zuerst Orte in niedrigerer Höhe zu besuchen (z. B. das Heilige Tal und Machu Picchu).

sicht auf cusco von oben

Cuscos Hauptplatz, die Plaza de Armas, aus der Vogelperspektive.

 

Bereit für euer Cusco Abenteuer?

Cusco ist eine der vielen peruanischen Städte, die von uralten Inka-Traditionen durchdrungen sind, und ohne Zweifel ein Muss, das Ihr in eure Südamerika-Reise aufnehmen solltet.

Obwohl die Stadt viele historische Sehenswürdigkeiten bietet, um jeden Reisenden zu unterhalten, ist es ein unvergessliches Erlebnis, die umliegende Natur und die archäologischen Stätten zu erkunden.

Möchtet Ihr die bezaubernde Mischung aus den indigenen Wurzeln Cuscos und der kolonialen Vergangenheit in eurem eigenen Tempo erkunden? Hier sind einige Tipps was Ihr in Cusco ohne Guide unternehmen könnt.

2 Kommentare
  • 24 Dezember, 2021 um 3:25 am Uhr

    Hey team Exploor, this is very helpful information. My wife and I planned on spending 6 days in Cusco from in April. Could you send me a quote with the above mentioned tours and accommodation in 4-star hotels to the indicated mail, please? Thanks, Johannes

    • 25 Dezember, 2021 um 12:42 pm Uhr

      Hey Johannes, merry christmas and thanks for your message! 🙂 We just sent you an email with all the info. Talk to you soon, Oliver