10 Top-Bewertete Aktivitäten in Lima

10 Top-Bewertete Aktivitäten in Lima

Bei Reisen nach Peru lassen viele Abenteurer Lima aus und machen sich direkt auf den Weg nach Machu Picchu, zum Inka Trail und zu anderen berühmten Stätten in der Region Cusco.

Auch wenn diese Stätten zweifellos auf eurer Besuchsliste stehen sollten, werdet Ihr feststellen, dass ein Aufenthalt in Lima eine fantastische Gelegenheit ist, eine lebendige Stadt voller Kultur, Geschichte und unvergleichbaren Sonnenuntergängen zu erleben.

Im Folgenden haben wir eine Liste der zehn am besten bewerteten Aktivitäten in Lima zusammengestellt, damit Ihr alles entdecken könnt, was die pulsierende Hauptstadt Perus zu bieten hat.

10 Top-Bewertete Aktivitäten in Lima:

Gleitschirmfliegen über Limas Küste

fallschirmflieger mit blauem himmel

Lima bietet eine der spektakulärsten Aussichten der Welt auf den Pazifischen Ozean, und so überrascht es nicht, dass Gleitschirmfliegen zu den beliebtesten Aktivitäten bei einem Besuch der Peruanischen Hauptstadt gehört.

Gleitschirmfliegen über der Küste Limas ist eine wunderbare, adrenalingeladene Gelegenheit, die Stadt von oben zu sehen und sogar Menschen beim Surfen auf den türkisfarbenen Wellen zu beobachten.

Die Gleitschirmflüge in Lima dauern etwa 10 bis 15 Minuten und beginnen am Malecón de Miraflores, einem malerischen Weg über den Klippen der Stadt. Bei jeder Tour werdet Ihr von einem professionellen Piloten begleitet, sodass Ihr keine Vorkenntnisse benötigt um die Landschaft zu genießen.

 

Besuch des Circuito de Playas

costa verde lima

Unter den Einheimischen bezeichnet der Circuito de Playas den Strandrundweg entlang der Costa Verde, der zahlreiche Strände sowie die weiter entfernten Stadtteile Callao und Chorrillos miteinander verbindet.

Costa Verde (auch als Grüne Küste bekannt) liegt unterhalb der Klippen von Lima und bietet einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt und den turbulenten Pazifik. Mit mehr als 20 Stränden gibt es an der Costa Verde viel zu erleben.

Diese lebendige und dynamische Gegend ist der perfekte Ort, um morgens zu joggen, einen entspannten Spaziergang zu machen, zu surfen, Rad zu fahren oder den Sonnenuntergang zu genießen.

 

Tour zum Aliaga Haus

casa aliaga

Das im historischen Zentrum gelegene Aliaga-Haus (oder Casa de Aliaga) ist das älteste koloniale Herrenhaus in Lima, das auf das Jahr 1535 zurückgeht.

Obwohl es im Laufe der Jahre mehrfach renoviert wurde, verzaubert das Casa de Aliaga noch immer durch seine beeindruckende Fassade und den Balkon, den außergewöhnlichen Innenhof, die eleganten Salons, die Kolonialmöbel und die imposante Holztreppe.

 

Bewundert den Ausblick vom San Cristobal Hügel

san cristobal

Der San Cristobal Hügel ist eines der Wahrzeichen Limas. Der Hügel ist 409 m hoch und verfügt über einen Aussichtspunkt auf seiner Spitze. Der Aussichtspunkt bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf Lima, der sich bis zum Meer erstreckt.

Auf dem Gipfel befindet sich auch ein großes Kreuz, das 1928 errichtet wurde. Das Kreuz wird in der Morgendämmerung beleuchtet und kann von der Stadt aus gesehen werden, während man einige der besten Sehenswürdigkeiten in Lima am Abend erkundet.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, den San Cristobal Hügel nur mit einem professionellen Guide zu besuchen.

Besuch des Kunstmuseums von Lima

kunstmuseum lima

Das Kunstmuseum von Lima (MALI) beherbergt eine der umfangreichsten Kunstsammlungen Perus, die 3000 Jahre zurückgeht. Das MALI beherbergt eine spektakuläre Sammlung präkolumbischer Textilien und Keramiken, kolonialer und republikanischer Möbel, zeitgenössischer Kunst sowie eine Auswahl an Gemälden und fotografischen Werken.

Das Museum befindet sich im Expo-Park – ein großartiger Ort, um spazieren zu gehen, die großen Gärten zu genießen und die malerischen Gebäude im Renaissance-Stil zu sehen.

Der Besuch des Parks ist kostenlos. Der Museumseintritt beträgt $8 (S/ 30).

 

Geht Surfen

surfer im meer

In den letzten Jahren hat sich die Peruanische Küste zu einem Zentrum für Surfer entwickelt, die sich in die Wellen des Pazifiks stürzen wollen. Mit 250 km Küstenlinie bietet die Provinz Lima zahlreiche erstklassige Surfspots.

Egal, ob Ihr Anfänger oder erfahrene Surfer seid, Limas einzigartige Lage an der Küste bietet eine große Vielfalt an Wellen und Bedingungen. Ihr könnt an einem der zahlreichen Strände Surf- oder Paddleboard-Kurse belegen und Bretter und Neoprenanzüge mieten.

Surfen kann man in Lima das ganze Jahr über, wobei zu beachten ist, dass es in den Sommermonaten (Ende November bis März) nördliche Wellen und weniger Wind gibt und das Wasser im Allgemeinen wärmer ist. Im Winter (April/Juni bis September/Oktober) sind die Wellen viel größer und sowohl das Wasser als auch die Luft sind kälter.

 

Erlebt Wildwasser-Rafting

wildwasser rafting

Wenn Ihr während eures Aufenthalts in oder in der Nähe von Lima auf der Suche nach einem Abenteuer seid, solltet Ihr euch für Wildwasser-Rafting entscheiden.

Südlich von Lima befindet sich eines der beliebtesten Ziele für Wildwasserabenteuer – Lunahuana. Dort findet Ihr den Cañete-Fluss und einige der besten Rafting-Routen Perus.

Rafting auf dem Cañete-Fluss kombiniert eine atemberaubende Landschaft mit aufregenden Stromschnellen. Es werden sowohl Rafting-Touren für Anfänger als auch für Fortgeschrittene angeboten. Die Preise variieren zwischen $20 (S/ 75) und $60  (S/ 229), und je nach Erfahrung könnt Ihr verschiedene Abschnitte des Flusses befahren.

 

Erkundet Paracas und Huacachina

huacachina oase

Paracas und Huacachina sind zwei magische Orte, die nicht allzu weit von Lima entfernt sind.

Paracas ist eine charmante Küstenstadt, die 4 Stunden südlich von Perus Hauptstadt liegt. Das Paracas-Nationalreservat ist eine der größten geschützten Wüsten Südamerikas mit den bezaubernden Ballestas-Inseln (auch bekannt als das peruanische Galapagos).

Huacachina ist Südamerikas einzige Wüstenoase. Als eine der am schnellsten wachsenden Attraktionen Perus ist das Sandboarding in den Dünen von Huacachina ein Muss für jeden, der einen einmaligen Adrenalinkick erleben möchte. Die Huacachina-Tagestour ist die perfekte Möglichkeit, der Stadt zu entfliehen und die Sonne in Paracas und die Ruhe in Huacachina zu genießen.

Während der Tour könnt Ihr an einer Führung durch die älteste kontinuierlich arbeitende Destillerie Südamerikas teilnehmen und Pisco (den traditionellen peruanischen Traubenschnaps) probieren.

Wenn Ihr auf der Suche nach einer abenteuerlichen Aktivität seid, könnt Ihr die Tour durch die Weinkellerei auch gegen einen Besuch der Islas Ballestas eintauschen, wo Ihr Pinguine und Seelöwen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten könnt.

 

Mietet ein Fahrrad und erkundet Lima

lima hauptplatz

Lima ist eine enorm große Stadt. Zum Glück ist sie aber auch relativ flach, sodass man sie sehr gut mit dem Fahrrad erkunden kann. Überall in den beliebtesten Vierteln Limas, wie z.B. in Miraflores und in San Isidro gibt es Radwege.

Ihr könnt eine Radtour auf eigene Faust organisieren und die Sehenswürdigkeiten in eurem eigenen Tempo besichtigen oder sich einer organisierten Radtour anschließen und so mehr über Lima erfahren und gleichzeitig neue Leute kennenlernen.

Dank Limas boomender kulinarischer Szene findet Ihr überall, wo eure Route euch hinführt, ein großartiges Lokal zum Essen. Wenn Ihr eines der besten kulinarischen Ziele der Welt genießen möchtet, findet Ihr hier unsere Empfehlungen für die besten Restaurants in Lima.

 

Erkundet die Antiken Inka Ruinen

huaca pucllana

Diese Ruinen befinden sich im Stadtteil Miraflores und beherbergen eine Reihe von Tempeln, Pyramiden und anderen faszinierenden Bauwerken. Die Ruinen stammen aus dem Jahr 200 n. Chr. und sind ein absolutes Muss, das sich leicht mit einer unserer Lima-Touren kombinieren lässt.

Die Huaca Pucllana – eine Lehmpyramide mit gestaffelten Plattformen – ist vielleicht das auffälligste und faszinierendste Bauwerk der Ruinen. Die Pyramide wurde vor der spanischen Eroberung der Region für verschiedene administrative und zeremonielle Aufgaben der Gesellschaft Limas genutzt.

 

Lima Ist Viel Mehr Als Nur Ein Zwischenstop Auf Deiner Peru Reise

Ob es nun die Architektur im Kolonialstil, das hervorragende Museum, das Surfen oder das erstklassige Essen ist, Lima hat wirklich für jeden etwas zu bieten. Wenn Ihr mit der Planung eures Abenteuers beginnen möchtet – und sicherstellen wollt, dass Ihr nichts verpasst – dann lest euch unseren Lima Reiseführer durch.

2 Kommentare
  • 14 August, 2022 um 4:58 am Uhr

    Hi guys, you have missed to include going out for the delicious food. Therefore I have a quick one for you – how much in advance should I make a reservation for one of the best restaurants in Lima? Such as, Kjolle, Maido or Central?

    Cheers,
    M

    • 16 August, 2022 um 10:00 am Uhr

      Hello Michael,
      very good point! The amazing Peruvian food can’t miss on this list. I see that you are well informed and that are the best restaurants in Lima.
      Therefore I would highly recommend to make the reservation at least 4-6 weeks in advance. Because you don’t want to miss these incredible restaurants.

      Best,
      Konsti

Kommentieren

Lasst uns eure Traumreise
nach Peru planen!

Lasst uns eure Traumreise
nach Peru planen!

Alle unsere Touren sind 100% anpassbar. Lasst uns eure Wünsche einfach unten in der Box wissen und wir kontaktieren euch zwischen 24 und 48 Stunden.

  • Hotels
    Luxury
    Superior
    Best Value
  • 3-5
    Days
    6-8
    Days
    9-11
    Days
    12-15
    Days
    16+
    Days
    Noch nicht sicher