Wie ist das Wetter beim Machu Picchu im Juli?

Wie ist das Wetter beim Machu Picchu im Juli?

Plant Ihr eine Reise nach Machu Picchu im Juli? Berücksichtigt wichtige Faktoren wie die beste Zeit für den Eintritt, die richtige Kleidung und das Wetter in Cusco und Machu Picchu.

In diesem Blogbeitrag findet Ihr alle Informationen, die Ihr für eure Reise nach Machu Picchu im Juli benötigt, einschließlich einer ausführlichen Betrachtung all dieser Faktoren.

Bloginhalt:

Wetter im Juli beim Machu Picchu

sonnige machu picchu ruinen

Der Juli ist einer der besten Monate, um Machu Picchu zu besuchen. In dieser Zeit könnt Ihr mit milden Tagestemperaturen rechnen, die zwischen 18°C und 6°C liegen. Außerdem ist der Himmel tagsüber meist sonnig und klar, während es abends recht kühl werden kann.

 

Temperaturbereich

An einem typischen Tag im Juli schwankt die durchschnittliche Temperatur in Machu Picchu zwischen 18°C und 6°C. Manche würden es als kühl, feucht und etwas frisch bezeichnen.

 

Wie viel regnet es im Juli?

Der Juli ist der Monat mit den wenigsten Niederschlägen in Machu Picchu. Dennoch müsst Ihr angemessen packen um auf das unberechenbare Wetter in den Anden vorbereitet sein.

 

Luftfeuchtigkeit und Wolken

Während eures Besuchs beim Machu Picchu im Juli könnt Ihr mit einem sonnigen und klaren Himmel rechnen. Es ist der beste Monat des Jahres für euer unvergessliches Foto.

Machu Picchu ist sehr feucht, mit einer durchschnittlichen relativen Luftfeuchtigkeit von 100% im Juli.

regenchart juli

Übersicht über den monatlichen Regen oder Schnee am Machu Picchu. Quelle: Wanderlog

 

Das Wetter im Juli ist fantastisch. Während eures Besuchs der Ruinen könnt Ihr viel Sonnenschein, einen klaren Himmel und keine Regenfälle oder Wolken erwarten. Um mehr über die verschiedenen Monate und Jahreszeiten zu erfahren, lest euch unseren Blogbeitrag über das Machu Picchu Wetter durch.

 

Vor- und Nachteile eines Besuchs von Machu Picchu im Juli

Es gibt eine einzigartige Mischung aus Vor- und Nachteilen, wenn man im Juli nach Machu Picchu reist. Lasst uns die verschiedenen Vor- und Nachteile im Zusammenhang mit eurem Besuch in diesem Monat untersuchen.

Vorteile eines Besuchs im Juli

  • Trockenes Wetter: Da der Juli in die Trockenzeit fällt, gibt es weniger Wolken und eine geringere Regenwahrscheinlichkeit, was es einfacher macht, Machu Picchu und seine atemberaubenden Aussichten zu sehen.
  • Milde Temperaturen: Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt zwischen 18°C und 6°C, was ideal ist, um Machu Picchu zu erkunden.
  • Optimal zum Wandern: Im Juli herrschen die besten Wanderbedingungen, wenn Ihr Machu Picchu entdecken möchtet. Wanderwege wie der Inka-Trail und der 5-tägiger Salkantay Trek sind eine gute Wahl.

ruinen beim machu picchu

Nachteile eines Besuchs im Juli

  • Hauptreisezeit: Da der Juli ein beliebter Monat für Touristen ist, die Machu Picchu besuchen möchten, ist mit einer größeren Anzahl von Reisenden und höheren Kosten für Unterkünfte und Touren zu rechnen.
  • Reservierungen müssen im Voraus gemacht werden: Aufgrund der überwältigenden Beliebtheit müssen Reservierungen für Unterkunft, Transport und Eintrittskarten lange im Voraus vorgenommen werden, um eure bevorzugte Wahl zu garantieren.
  • Kältere Temperaturen: Obwohl die Tagestemperaturen im Allgemeinen mild sind, kann es in den Nächten kühl werden, also packt am besten mehrere Schichten ein, um euch warm zu halten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Juli eine einzigartige Kombination aus gutem, trockenem Wetter und klarem Himmel bietet, was ihn zu einem hervorragenden Monat für den Besuch von Machu Picchu macht. Verglichen mit dem Gesamterlebnis, Machu Picchu im Juli zu besuchen, sind die Nachteile minimal.

Lasst uns nun ein paar Vorschläge für eine Reise nach Machu Picchu im Juli erkunden.

 

Allgemeine Empfehlungen für den Besuch von Machu Picchu im Juli

reisende mit armen in den hueften vor machu picchu

Damit Ihr das Beste aus eurem Besuch beim Machu Picchu im Juli machen könnt, müsst Ihr im Voraus planen. Die folgenden fünf Reisevorschläge könnten euch dabei helfen.

 

1. Machu Picchu früh besuchen

Im Juli ist die beste Tageszeit, um Machu Picchu zu betreten, sehr früh zwischen 6 und 8 Uhr morgens. Dies ist eine Gelegenheit, die Menschenmassen zu vermeiden und die ideale Zeit, um die atemberaubenden Ruinen zu besichtigen. Eine andere Möglichkeit ist der Eintritt am Nachmittag, wenn die meisten Reisenden bereits abgereist sind.

 

2. Verwendet mehrere Schichten von Kleidung

Wenn Ihr plant, Machu Picchu im Juli zu besuchen, solltet ihr euch auf das kühlere Wetter einstellen, besonders nachts. Um warm zu bleiben, solltet Ihr zusätzliche Kleidungsschichten anziehen. Um eine bequeme Reise zu gewährleisten, solltet Ihr atmungsaktive Kleidung, eine Auswahl an langärmeliger Kleidung und Wärmeschutzkleidung einpacken.

 

3. Im Voraus buchen

reisende stehen vor den ruinen von machu picchu

Da der Juli ein beliebter Reisemonat für Machu Picchu ist, ist es am besten, wenn Ihr eure Reise lange im Voraus plant und reserviert. Um die Verfügbarkeit zu garantieren, umfasst dies die Reise, die Unterkunft und die Eintrittskarten. So könnt Ihr sicher sein, dass Ihr die Eintrittskarten eurer Wahl erhaltet und den Höhepunkt eurer Reise erleben könnt.

 

4. Wählt eine geführte Tour

Wenn Ihr daran interessiert seid, mehr über die Geschichte von Machu Picchu zu erfahren, ist eine geführte Tour die beste Wahl. Unsere sehr empfehlenswerte Machu Picchu Tour bietet eine hervorragende Reise mit einem professionellen Guide, der euch persönlich begleitet und euch wichtige Hintergrundinformationen und Einblicke in die Bedeutung dieses historischen Ortes vermittelt.

 

5. Gewöhnt euch an die Höhenlage

Vergesst nicht, eurem Körper genügend Zeit zu geben, sich an die größere Höhe zu gewöhnen. Wir empfehlen einen Aufenthalt im Heiligen Tal von Cusco, bevor Ihr euer Abenteuer beginnt.

Wir empfehlen euch, unseren Blogbeitrag über Höhenkrankheit zu lesen, in dem Ihr alles Wissenswerte darüber erfahrt, wie Ihr diese vermeiden könnt.

 

Juli-Packliste für Machu Picchu

Gepaeck mit verschiedenen Hemden, Kamera, Reisepass, Hut und mehr

Eine Reise nach Machu Picchu im Juli erfordert sorgfältiges Packen, da die Sonne tagsüber am höchsten steht und die Abende kühl sind. Die Gegenstände in dieser kurzen Liste der wichtigsten Dinge sind diejenigen, die Ihr immer für eine Reise einpacken solltet.

 

Empfehlungen für Kleidung

Wie bereits erwähnt, ist die Schichtung der Kleidung der Schlüssel zur Anpassung an wechselnde Wetterbedingungen. Damit Ihr euch an sonnigen Tagen oder in kühlen Nächten wohlfühlt, solltet Ihr eine bequeme Zwischenschicht, eine leichte Jacke, atmungsaktive Unterwäsche, Hemden und eine wasserdichte Jacke für unerwartete Regenfälle einpacken. Denkt daran, eine Sonnenbrille und einen Hut zu tragen, um eure Augen vor der Sonne zu schützen.

 

Empfohlenes Schuhwerk

Um eine sichere und angenehme Erfahrung zu machen, solltet Ihr Wanderschuhe tragen, die wasserdicht sind, eine gute Bodenhaftung haben und robust sind. Das Tragen von stützendem Schuhwerk ist unerlässlich, da die Wege besonders nach einem Regen gefährlich werden können.

Wenn Ihr den Machu Picchu oder den Huayna Picchu besteigen möchtet, ist es umso wichtiger, feste Wanderschuhe zu tragen. Nutzt die Gelegenheit, die Unterschiede zwischen dem Huayna Picchu und dem Berg Machu Picchu zu entdecken, damit Ihr entscheiden könnt, ob Ihr noch einmal wandern möchtet, um die Ruinen aus einer anderen Perspektive zu sehen.

 

Ausrüstung und Zubehör

  • Rucksack: Ein kleiner Rucksack, in dem Ihr alles verstauen könnt, was Ihr zur Erkundung von Machu Picchu benötigt, einschließlich Lebensmittel, Dokumente, Sonnenbrille und mehr.
  • Sonnenschutz und Insektenschutzmittel: Die Sonne kann aufgrund der großen Höhe und der Nähe zum Äquator sehr intensiv sein. Schützt euch vor der UV-Strahlung, indem Ihr Sonnenschutzmittel verwendet, einen Hut tragt und eine Sonnenbrille mitnehmt. Außerdem solltet Ihr ein gutes Insektenschutzmittel mitnehmen, um die Mücken fernzuhalten.
  • Snacks: Packt Energieriegel, Studentenfutter oder Früchte als Snacks für unterwegs ein, um euren Energiehaushalt aufrechtzuerhalten.
  • Powerbank: Nehmt eine Powerbank mit, um sicherzustellen, dass euer mobiles Gerät immer aufgeladen ist, insbesondere wenn Ihr Fotos macht oder eines der besten Restaurants in Aguas Calientes finden möchtet.
  • Kamera und Fernglas: Vergesst nicht, eure Kamera mitzunehmen, damit Ihr die beeindruckenden Aussichten festhalten könnt. Mit einem Fernglas könnt Ihr die Architektur und die Landschaft noch detaillierter betrachten, was euer Erlebnis noch verbessern könnte.
  • Lokale Währung: Nehmt etwas lokales Geld (peruanische Soles) mit, falls Ihr es für Trinkgelder, kleine Einkäufe und andere Ausgaben beim Besuch von Machu Picchu benötigt.

Um die atemberaubende Umgebung, die den Besuch von Machu Picchu im Juli zu einem unglaublichen Erlebnis macht, in vollen Zügen genießen zu können, solltet Ihr im Voraus packen.

 

Häufig gestellte Fragen

machu picchu ruinen

Ist der Juli eine gute Zeit, um Machu Picchu zu entdecken?

Ja, der Juli ist ein fantastischer Monat, um Machu Picchu zu besuchen, da er in der Trockenzeit liegt und eine ideale Mischung aus klarem Himmel, viel Sonne und keinem Regen bietet. Aber Ihr solltet euch der steigenden Zahl von Reisenden bewusst sein, die die Ruinen ebenfalls besuchen wollen.

 

Was für ein Wetter können wir im Juli am Machu Picchu erwarten?

Im Juli könnt Ihr mit milden Tagestemperaturen rechnen, die zwischen 18°C hoch und 6°C tief liegen. Außerdem ist der Himmel tagsüber meist sonnig und klar, aber die Abende können recht kühl werden.

 

Wie sollten wir uns für Machu Picchu im Juli kleiden?

Insektenschutzmittel, wasserdichte Kleidung, mehrere Kleidungsschichten, eine wiederverwendbare Wasserflasche, feste Wanderschuhe, ein Hut und Sonnenschutzmittel sollten eingepackt werden. Informiert euch über die Wettervorhersage und passt euer Gepäck entsprechend an.

 

Ist der Juli eine gute Zeit, um den Inkapfad zu wandern?

Ja, man kann den Inkapfad auch im Juli wandern, aber Ihr solltet euch die Tickets mehrere Monate im Voraus buchen.

 

Wann ist die beste Zeit, Machu Picchu im Juli zu besuchen?

guide mit Sonnenbrille steht neben einem Reisenden im Poncho und bildet mit den Haenden ein Herz

Im Juli ist die beste Tageszeit, um Machu Picchu zu betreten, sehr früh zwischen 6 und 8 Uhr oder am Nachmittag.

 

Gibt es im Juli noch geführte Touren?

Ja, wir bieten das ganze Jahr über geführte Touren an. Die Teilnahme an einer geführten Tour wird euch einen wichtigen Einblick in die Geschichte und Bedeutung von Machu Picchu geben.

 

Ist Machu Picchu im Juli überfüllt?

Ja, der Juli ist aufgrund der Trockenzeit und des angenehmen Wetters, das Reisende anlockt, einer der beliebtesten Monate in Machu Picchu. Daher ist es sehr empfehlenswert, Tickets im Voraus zu kaufen, um die bevorzugten Eintrittszeiten zu erhalten.

 

Regnet es am Machu Picchu im Juli?

Der Juli gehört zur Trockenzeit in Machu Picchu, so dass Ihr in den Ruinen nicht mit Regen rechnen müsst. Da das Wetter in den Anden jedoch unberechenbarer sein kann, empfehlen wir euch trotzdem, einen Regenmantel einzupacken.

couple holding each other in arm in front of ruins

 

Die Gelassenheit der Landschaft von Machu Picchu im Juli entdecken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele Vor- und einige Nachteile hat, im Juli nach Machu Picchu zu reisen.

Es wird wahrscheinlich weder Wolken noch Regen geben, also erwartet viel Sonne und einen klaren Himmel. Das Wetter ist ideal für Fotos und die Erkundung der Ruinen. Daher ist der Juli einer der beliebtesten Monate, um Machu Picchu zu besuchen.

Außerdem ist es eine hervorragende Zeit, um eine der beliebten mehrtägigen Wanderungen zu unternehmen, wie den 5-tägigen Salkantay-Trek oder den Inka-Trail.

Ein Nachteil des Besuchs von Machu Picchu im Juli ist, dass Ihr nicht die einzigen Reisenden sein werdet. Aus diesem Grund müsst Ihr die Tickets lange im Voraus kaufen. Vor allem, wenn Ihr vorhabt, einen der beiden Berge, den Huayna Picchu oder den Machu Picchu, zu besteigen, oder wenn Ihr den Inkapfad wandern wollt.

Insgesamt solltet Ihr jeden dieser Faktoren sowie eure eigenen Vorlieben und eure Flexibilität berücksichtigen. Der Besuch der Ruinen von Machu Picchu wird auf jeden Fall eine fantastische Erfahrung für euch sein.

Nun, da Ihr mehr Informationen über das Wetter im Juli habt, ist es an der Zeit zu erfahren, warum Ihr das Heilige Tal mit Machu Picchu kombinieren solltet.

Kommentieren

Let’s plan your
dream trip to Peru

Let’s plan your
dream trip to Peru

All of our tour itineraries are 100% customizable. Just let us know your preferences below and we’ll get back to you within 24-48 hours.

  • Hotels
    Luxury
    Superior
    Best Value
  • 3-5
    Days
    6-8
    Days
    9-11
    Days
    12-15
    Days
    16+
    Days
    Not sure yet