Der Komplette Peru Amazonas Reiseführer

Der Komplette Peru Amazonas Reiseführer

Mit einer erstaunlichen Tierwelt, einer lebendigen Flora und einzigartigen lokalen Dschungelgemeinschaften hält der peruanische Amazonas aufregende Abenteuer für jeden Reisenden bereit.

Lasst uns tief in den üppigen Amazonas-Regenwald eintauchen und die zu erkundenden Gebiete, die beste Reisezeit, Reiseutensilien und die besten mehrtägigen Touren entdecken.

Bloginhalt:

Wie groß ist der peruanische Regenwald?

Der Amazonas-Regenwald erstreckt sich über 2,1 Millionen m² (5,5 Millionen km²) und etwa 13 % dieser Fläche befinden sich in Peru.

Während dies 60 % des gesamten Landes ausmacht, leben dort nur 5 % der Bevölkerung. Das Kennenlernen der einzigartigen Kultur der Ureinwohner im peruanischen Amazonasgebiet ist jedoch eine der Top 10 Aktivitäten in Iquitos und insgesamt ein guter Grund, den Regenwald in eure Reiseroute aufzunehmen.

amazon dschungel mit fluss

Aus der Vogelperspektive kann man ein besseres Verständnis dafür bekommen, wie groß der Amazonas-Dschungel wirklich ist.

 

Top 3 Orte im peruanischen Regenwald

Der peruanische Amazonas ist ein riesiges Gebiet und je nachdem, welchen Teil Ihr besucht, werdet Ihr unterschiedliche Highlights erleben.

Werfen wir einen Blick auf die drei beliebtesten Reiseziele, die Touristen für ihr Amazonas-Abenteuer auswählen.

 

Puerto Maldonado

Puerto Maldonado ist eine Stadt im Südosten Perus, wo der Madre de Dios River das Tambopata Nationalreservar kreuzt. Die Wasserstraßen rund um Puerto Maldonado bieten den Einstieg in eine sehr abwechslungsreiche Region.

Es ist zwar möglich, eine Tour mit abenteuerlicheren Aktivitäten zu arrangieren, aber die Gegend ist am beliebtesten bei Reisenden, die lieber in einer Dschungel-Lodge übernachten.

 

Iquitos

Tief im peruanischen Dschungel versteckt, ist Iquitos einer der besten Orte Südamerikas, um tropische Wildtiere zu beobachten und ein authentisches Amazonas-Dschungelerlebnis zu erleben.

Iquitos ist nur per Flug erreichbar und die abenteuerlichste und zugänglichste Option, um den Dschungel zu erkunden. Tatsächlich ist Iquitos der einzige Ort in Peru, an dem Ihr den eigentlichen Amazonas Fluss und keinen Nebenfluss besuchen könnt.

Aufgrund seiner einzigartigen Lage bietet Iquitos die Möglichkeit, seltene Wildtiere wie den rosa Flussdelfin zu sehen und indigene Dörfer zu besuchen.

mann in holzboot auf fluss

Bei Ausflügen auf dem Amazonas begegnet Ihr sehr häufig freundlichen Einheimischen.

 

Manu Nationalpark

Der Manu-Nationalpark ist ein UNESCO-zertifizierter Park in der Region Madre de Dios.

Mit so vielen einzigartigen Vögeln in Peru ist der Manu Nationalpark ist einer der besten Orte für die Vogelbeobachtung und für eine Vielzahl von Aktivitäten wie Wandern und Kennenlernen der Mitgliedern der örtlichen Gemeinden.

Für den Besuch der Gegend ist eine Genehmigung erforderlich, sodass Ihr eure Reise Monate im Voraus planen müsst.

IquitosPuerto MaldonadoManu Nationalpark
Einfacher Zugang (nächster Flughafen)✔️
Vielzahl von Wildtieren✔️
Vielzahl von Aktiviäten✔️✔️✔️
Vogelbeobachtung✔️✔️✔️

 

Wann ist die beste Reisezeit?

Der Amazonas ist ein ganzjähriges Reiseziel, das ein warmes, tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit bietet. Da der Amazonas ein tropischer Regenwald ist, weist das Wetter in Iquitos (und oft im Rest des Dschungels) das ganze Jahr über eine gewisse Niederschlagsmenge auf.

Reisen in der Niedrigwassersaison (Dezember bis Mai) bedeutet oft, dass die meisten Wanderwege leicht zugänglich sind und man tiefer in den Dschungel vordringen kann.

Auch ein Besuch während der Regenzeit (Juni bis Dezember) ist möglich. Einige Wanderwege befinden sich möglicherweise unter Wasser, was bedeutet, dass Ihr mehr Zeit auf einem Boot verbringt als an Land. Wenn Ihr jedoch mit dem Boot unterwegs seid, habt Ihr die Möglichkeit, der Tierwelt des Amazonas näher zu kommen.

roter papagei

Pedro ist der einheimische Papagei, den wir während unserer 3-tägigen Dschungeltour in Iquitos in der Lodge getroffen haben.

 

Peru Amazon Reisetipps

Auszuarbeiten, was Ihr auf eure Reise durch den Amazonas-Dschungel mitnehmen solltet, kann eine überwältigende Aufgabe sein, besonders für Erstbesucher.

Hier sind einige Reisetipps, die euch bei der Planung eines angenehmen Abenteuers helfen sollen.

 

Packliste

Aufgrund seiner hohen Luftfeuchtigkeit ist der Amazonas eine perfekte Umgebung für Mücken, also packt unbedingt ein Mückenspray ein.

Neben den Basics (wasserfester Tagesrucksack, Sonnencreme und Mini-Erste-Hilfe-Kasten) sind hier noch einige weitere Dinge, die Ihr auf eurer Reise mitnehmen solltet.

 

Klamotten

Denkt daran, dass die Temperaturen im Dschungel unabhängig von der Jahreszeit ziemlich hoch werden.

Der Schlüssel zum Erfolg bei der Frage, was man im Amazonas-Regenwald anziehen soll, ist trockene Kleidung, langärmlige Hemden, (Reißverschluss-) Outdoor-Hosen und ein T-Shirt.

 

Schuhe

Beim Besuch des Amazonas-Dschungels sind Gummistiefel (von der Lodge zur Verfügung gestellt) oder Wanderschuhe eine gute Wahl. Für eure Freizeit in der Lodge könnt Ihr Flip-Flops, Sandalen oder normale Schuhe mitbringen.

mann mit affe auf schultern

Macht euch bereit im Dschungel neue Freunde zu finden!

 

Elektrogeräte

In den Lodges gibt es zu bestimmten Tageszeiten Strom, damit Ihr eure Geräte aufladen könnt. Zu den praktischen Dingen, die Ihr einpacken solltet, gehören eure Kamera sowie ein gutes Fernglas.

 

Dokumente

Denkt wie bei den meisten anderen Reisezielen daran, euren Reisepass sowie alle Tickets/Zahlungsbestätigungen mitzubringen, die Ihr möglicherweise während eurer Reise benötigen.

Sicherheit

Der Amazonas-Regenwald ist ein sicheres Reiseziel, solange Ihr Vorkehrungen trefft, z. B. die Verfügbarkeit von Schwimmwesten auf eurem Boot überprüfen, Leitungswasser vermeiden und (falls erforderlich) persönliche Medikamente mitbringen.

 

Impfungen

Eine Impfung gegen Malaria und Gelbfieber ist derzeit nicht vorgeschrieben. Vereinbart daher am besten vor der Abreise einen Termin mit eurem Arzt, tragt ausreichend Insekten-/Mückenschutzmittel auf und tragt langärmlige Hemden und Hosen.

einheimischer junge im dschungel

In vielen verschiedenen Touren könnt Ihr lokale Gemeinschaften erkunden und aus erster Hand erfahren, wie die Menschen im Amazonas-Dschungel leben.

 

Exploor Peru Touren

Die Erkundung des Amazonas ist die Reise eures Lebens und die Teilnahme an einer mehrtägigen Tour ist eine fantastische Möglichkeit, das Beste daraus zu machen und ein unvergessliches Erlebnis zu erleben.

Hier ist eine exemplarische Vorgehensweise unserer aufregendsten Touren im peruanischen Amazonas-Regenwald.

 

3-tägige Tour in Iquitos

Tag 1

Nachdem Ihr euch mit eurem Reiseleiter getroffen und euer Gepäck verstaut habt, fahrt Ihr zum Hafen von Iquitos, wo Ihr eine malerische Bootsfahrt durch den Amazonas unternehmt. Ihr macht einen Zwischenstopp auf Monkey Island, bevor Ihr zu eurer Lodge aufbrecht.

Am Nachmittag besucht Ihr das wunderschöne Yanamono-Reservat und werdet Zeuge der vielfältigen Flora und Fauna.

Zurück in der Lodge habt Ihr etwas Zeit zum Ausruhen, bevor Ihr euren ersten Amazonas-Sonnenuntergang erlebt.

Später am Abend habt Ihr die Möglichkeit, eine magische offene Bootstour durch den Amazonas zu unternehmen. Sobald es dunkel ist und alle Lichter ausgeschaltet sind, könnt Ihr euch des unglaublichen Erlebnisses hingeben, einfach den Geräuschen des Dschungels zuzuhören und sie zu genießen.

lodge im amazonas dschungel

Wie Ihr sehen könnt, gibt es nur 2 Dinge, die euch umgeben, wenn Ihr in unserer Lodge übernachtet: der Amazonas-Dschungel und der Amazonas-Fluss.

 

Tag 2

An Tag 2 könnt Ihr Vögel beobachten und ein Dorf eines indigenen Stammes am Flussufer besuchen. Ihr könnt auch an einer kleinen Piranha-Fischerei teilnehmen und mit etwas Glück einen Blick auf den seltenen rosa Flussdelfin erhaschen.

Am Abend unternehmt Ihr einen malerischen Dschungelspaziergang und beobachtet Frösche, schüchterne Schlangen und Faultiere.

Tag 3

An eurem letzten Tag der Amazonas-Tour nehmt Ihr ein Boot zur Insel Yanamono, um die majestätische Seerose Victoria Regia zu bewundern, bevor Ihr zum Mittagessen und Auschecken zur Lodge zurückkehrt.

 

4-tägige Tour in Iquitos

Tag 1 – Tag 3

Genau wie die 3-tägige Reise in Iquitos bietet euch diese 4-tägige Tour die einzigartige Gelegenheit, dieselben aufregenden Aktivitäten zu erleben, darunter den Besuch der Affeninsel und des Yamono-Reservats, eine lokale Gemeinschaft zu treffen und eine faszinierende nächtliche Bootsfahrt zu genießen.

touristen und einheimische winken in kamera

Was vielen unserer Reisenden am besten gefällt, ist der Besuch der örtlichen Gemeinden.

 

Tag 4

Mit der 4-tägigen Tour erhaltet Ihr einen zusätzlichen Tag voller Dschungelabenteuer.

Nach dem Frühstück paddelt Ihr auf dem Amazonas, bis Ihr einen kleinen Seitenfluss erreicht. Dort könnt Ihr die Ruhe und Stille der umliegenden Natur ohne Geräusche erleben, die die Tierwelt verschrecken könnten.

Danach kehrt Ihr für ein Abschiedsessen zur Lodge zurück und checkt aus, bevor Ihr nach Iquitos zurückkehrt.

 

Bereit den unglaublichen Amazonas Regenwald kennenzulernen?

Als einer der artenreichsten Orte der Welt bietet der peruanische Amazonas-Regenwald einige der atemberaubendsten Wildtiere und eine Reihe von Dschungelabenteuern der Welt.

Egal, ob Ihr ein abenteuerlustiger Reisender oder ein Naturliebhaber seid, der Amazonas-Dschungel ist ein Reiseziel, das euch mit Sicherheit ein Erlebnis bescheren wird, das Ihr nie vergessen werdet. Fühlt Ihr euch inspiriert, mehr über den peruanischen Amazonas zu erfahren? Hier ist alles, was Ihr über Iquitos wissen müsst.

4 Kommentare
  • 12 Oktober, 2023 um 6:54 am Uhr

    What is the best time to discover the jungle in Iquitos?

    • 14 Oktober, 2023 um 8:42 am Uhr

      Hi Tamarah,
      Konsti from Exploor here and thanks for your comment.
      Please have a look at our blog post about the weather in Iquitos. After that, you should know all about the dry and rainy season and when the best time for your adventure is.

      In case you have any other questions, then feel free to contact us via email: info@exploor.pe

      Best,
      konsti

  • 10 März, 2022 um 1:52 pm Uhr

    Hi Guys, I have heard that the mosquitos and bugs are just TERRIBLE in the jungle. How is the accommodation that you are offering? Is it well protected?

    • 12 März, 2022 um 10:11 am Uhr

      Hello Richard, great to hear from you! Yes, the mosquitos are terrible and make sure to have enough insect repellent with you! No worries, you get to sleep in comfortable beds in rooms that are entirely protected by mosquito nets so the bugs don’t bother you at night. Therefore you will get enough rest and no Mosquito bites. 🙂

      Best,
      team exploor

Kommentieren

Let’s plan your
dream trip to Peru

Let’s plan your
dream trip to Peru

All of our tour itineraries are 100% customizable. Just let us know your preferences below and we’ll get back to you within 24-48 hours.

  • Hotels
    Luxury
    Superior
    Best Value
  • 3-5
    Days
    6-8
    Days
    9-11
    Days
    12-15
    Days
    16+
    Days
    Not sure yet