Plant eure perfekte Peru Tour in 5 Minuten

Plant eure perfekte Peru Tour in 5 Minuten

Wenn Ihr euch 99% der Blogbeiträge oder Videos anseht, scheint es, dass Ihr Stunden an sorgfältiger Überlegung braucht, um eure Traumreise nach Peru zu planen. Falsch. Mit unserer Beratung könnt Ihr das Ganze in 5 Minuten schaffen. Also haltet eure Stoppuhr bereit, wir sind hier in 5 Minuten fertig. Kommen wir nun zur Sache.

 

Es steckt mehr als nur Machu Picchu dahinter

Was Ihr wissen müsst, ist, dass der Besuch von Machu Picchu nicht ausreicht, um eine perfekte Reise nach Peru zu haben. Wichtig ist, wie Ihr diesen Besuch gestaltet, d.h. mit dem richtigen Kontext, dem richtigen Tempo und der richtigen Reihenfolge der Touren. Zu diesem Punkt später mehr.

Aber lasst uns uns vorher den üblichen Verdächtigen aus dem Weg räumen: die beste Reisezeit für Peru, eine Packliste für Peru und die Sehenswürdigkeiten in Peru.

Zurück zur Planung. Schauen wir uns doch mal eine typische 7-tägige Reiseroute nach Peru an.

 

Der typische Plan

7-tägige Reiseroute
Tag 1: Ankunft in Lima
Tag 2: Flug nach Cusco und Stadtour
Tag 3: Heiliges Tal Tour und Übernachtung in Aguas Calientes
Tag 4: Machu Picchu Tour
Tag 5: Regenbogenberg und Flug nach Lima
Tag 6: Sandboarding an der Huacachina Oase
Tag 7: Ballestas Inseln oder Food-Tour

Ich bin mir sicher, dass Ihr hier jetzt einige unbekannte Orte gehört habt, also lasst uns eben noch darüber reden.

reisende in ponchos vor den machu picchu ruinen

Peru ist mehr als nur Machu Picchu. Mit uns besucht Ihr alle Orte, die Ihr unbedingt sehen müsst.

 

Top Orte in Peru

Lima

Die Hauptstadt von Peru, an der Küste des Pazifischen Ozeans gelegen. Hier lebt etwa ein Drittel der 30 Millionen Einwohner Perus. Lima hat eine großartige gastronomische Szene mit vielen Restaurants, die zu den besten der Welt zählen. Ein Besuch von 1 oder 2 Tagen reicht aus, um ein gutes Gefühl für die Stadt zu bekommen.

 

Cusco

Die Hauptstadt des Inka-Reiches, dier im Süden Perus im Hochland auf 3400 m rund 1,5 Stunden per Flieger von Lima entfernt liegt. Die Haupttouren (Heiliges Tal, Regenbogen Berg, Humantaysee) sind 2-4 Autostunden von Cusco entfernt.

 

Das Heilige Tal

Es ist eine 2-stündige Autofahrt von Cusco entfernt und hat viele erstaunliche Landschaften und archäologische Stätten in der Umgebung. In früheren Zeiten war es aufgrund des wärmeren Wetters ein Erholungsort für die Inkas. Wir empfehlen dringend, das Heilige Tal vor eurem Machu Picchu Besuch zu erkunden.

frau an den salzminen von maras

Die Maras Salzminen ist einer der beliebtesten Orte in Cuscos Heiligem Tal.

 

Aguas Calientes

Auch bekannt als das Machu Picchu Dorf. Es ist eine winzige Stadt am Rande des Dschungels am Fuße von Machu Picchu, die hauptsächlich mit Hotels, Bars und Restaurants gefüllt ist. Da gibt es nicht all zu viel zu besichtigen. Wenn Ihr Zeit habt, ist es am besten, dort vor eurer morgendlichen Machu Picchu Tour zu übernachten.

 

Machu Picchu

Keine Einführung erforderlich. Es liegt 4 Stunden von Cusco entfernt (2 Stunden Fahrt + 2 Stunden Zugfahrt). Tagestouren von Cusco sind durchaus machbar, aber das bedeutet einen langen Tag. Huayna Picchu und Machu Picchu Mountain (die umliegenden Berge) sind ausgezeichnete ergänzende Besuche in Machu Picchu, müssen aber im Voraus gebucht werden.

machu picchu aussicht

Der Hauptgrund für jede Peru Reise: Machu Picchu.

 

Amazonas Dschungel

Das exotische Land. Der Dschungel ist ein ausgezeichneter Besuch, um die Landschaften der Küste und des Hochlandes zu ergänzen und einen kompletten Eindruck von Peru zu bekommen.

 

Huacachina Oase

Es ist ein cooler Kurzurlaub in der Wüste 4.5 Stunden südlich von Lima. Für Abenteuerlustige steht hier Dunebuggies und Sandboarden in der Huacachina Wüste auf dem Programm.

huacachina oase abend

Wusstet Ihr, dass es in Peru eine Wüstenoase gibt, die von einigen der höchsten Sanddünen Südamerikas umgeben ist?

 

Eine nähere Betrachtung der Reiseroute

Ich weiß, was Ihr denkt: Warum nur 7 Tage? Warum in Aguas Calientes übernachten, bevor Ihr Machu Picchu besucht? Wo liegt Aguas Calientes? Und ich verstehe diese Fragen, da es mir anfangs genauso ging. Als nächstes kommen einige Informationen, aber bleibt einfach bei mir und Ihr werdet sehen, wie einfach wir Fortschritte machen.

Lasst uns zuerst über die Reiselänge sprechen. Es sind 7 Tage, einfach weil dies die durchschnittliche Reisedauer für die meisten Reisenden ist, die nach Peru kommen. OK aber…

Warum Tag 1 in Lima verbringen?

Weil der Flughafen von Lima der „internationalste“ Flughafen des Landes ist. Es ist das wichtigste Drehkreuz für Anschlussflüge aus den USA und Europa.

Warum zuerst eine Stadttour durch Cusco und dann Heilige Tal?

Weil Machu Picchu die Hauptattraktion der gesamten Reise ist und Ihr so mit dem richtigen Verständnis und lokalen Kontext das Beste daraus machen werdet. Außerdem könnt Ihr euch so besser an die Höhe gewöhnen.

Warum vor dem Besuch von Machu Picchu in Aguas Calientes übernachten?

Hauptgrund: Machu Picchu ist 4 Stunden von Cusco entfernt (mit dem Auto + mit dem Zug), sodass der Besuch von Machu Picchu in einer Tagestour von Cusco zu einem wirklich langen Tag wird.

Warum Rainbow Mountain an Tag 5 und nicht vorher?

Sodass Ihr euch an die Höhe gewöhnen könnt. Der Gipfel des Regenbogenbergs liegt auf etwa 5000 m, gut 1500 m über Cusco.

Nachdem Ihr schließlich etwas über das lokale Leben, die Inka-Geschichte, die atemberaubenden Landschaften im Heiligen Tal und den Regenbogenberg und den Besuch von Machu Picchu erfahren habt, ist es an Tag 6 und 7 Zeit für Abenteuer, einen Besuch der Huacachina Oase oder die boomende gastronomische Szene von Lima.

amazonas fluss mit palmen

Bereit für ein unvergleichliches Dschungel-Erlebnis in Perus Regenwald?

 

Ok, aber was ist mit dem Amazonas? Oder anderen Orten?

Ihr habt recht. Peru hat viel mehr zu zeigen, also läuft alles auf Zeitbeschränkungen hinaus. Um unseren Punkt glasklar zu machen, gebe ich euch 2 weitere Beispielrouten.

Option A
Tag 1: Ankunft in Lima
Tag 2: Flug nach Cusco und Stadttour
Tag 3: Tour durch das Heilige Tal und Übernachtung in Aguas Calientes
Tag 4: Machu Picchu-Tour
Tag 5: Rainbow Mountain und Flug nach Lima
Tag 6: Sandboarden an der Oase Huacachina
Tag 7: Ballestas-Inseln oder gastronomische Tour

Option B
Tag 1: Ankunft in Lima
Tag 2: Flug nach Cusco und Stadttour
Tag 3: Tour durch das Heilige Tal und Übernachtung in Aguas Calientes
Tag 4: Machu Picchu-Tour
Tag 5: Flug nach Iquitos und Tour im Amazonas Tag 1
Tag 6: Tour im Amazonas Tag 2
Tag 7: Tour im Amazonas Tag 3 und Flug nach Lima

Da der Besuch von Machu Picchu, wie bereits erwähnt, der Hauptgrund für viele ist nach Peru zu kommen, können wir es als den „Kern“ der Reiseroute betrachten.

Danach kann man ein Add-On oder eine Erweiterung in Betracht ziehen, wie z.B. den Amazonas Dschungel, wie in der Option B oben. Solange Ihr also alle im obigen Absatz erwähnten Überlegungen berücksichtigt, wird eure gesamte Planung in Ordnung sein.

Reisegruppe im dschungel haelt exploor peru flagge

Unsere Kunden haben ihre Dschungel Tour in Iquitos mit uns genossen.

 

Plant die perfekte Peru Tour mit Exploor Peru

Sucht Ihr nach den Highlights von Peru aber wollte eure Unterkünfte selbst buchen? Schaut euch unsere Best of Peru Tour an.

Auf der Suche nach absoluter Sicherheit und einem einzigartigen End-to-End-Erlebnis? Unsere personalisierten Touren sind genau das, was Sie brauchen.

Möchtet Ihr mit dem Cusco-Teil eurer Reise auf Nummer sicher gehen und ein unvergessliches Erlebnis machen? Unsere Best of Cusco Touren warten auf euch.

Egal, welche Vorlieben, Budgets oder Zeitbeschränkungen Ihr habt, mit Exploor Peru findet Ihr immer die richtige Reise für euch.

Wir hoffen, Ihr fandet die Informationen nützlich und wünschen euch viel Spaß beim Planen! Wenn Ihr weitere Fragen habt, könnt Ihr uns gerne eine E-Mail an info@exploor.pe senden.

2 Kommentare
  • 15 März, 2022 um 1:50 pm Uhr

    This is so good! What about accommodations for each spot? Any recommendations?

    • 17 März, 2022 um 12:45 pm Uhr

      Hello Jordan,
      thanks for your message. Here are the best accommodations for your time in Peru.
      Let us know if you have any further questions.

      Best,
      Team Exploor