Cuscos Schönste Orte in 4 Tagen

Tour   Details Reisende Preis  
Zwischensumme $0
Gesamtsumme $0

Machu Picchu Reisetipps

Notwendige Informationen für euren Machu Picchu Besuch

Die Machu Picchu Ruinen sind eine der bekanntesten Stätten in ganz Südamerika. Es wird angenommen, dass diese alte Zitadelle im Herzen der peruanischen Anden als königlicher Rückzugsort diente. Heute zieht Machu Picchu mit seiner faszinierenden Landschaft und den Steinmetzarbeiten Reisende aus der ganzen Welt an.

Plant eure Machu Picchu Reise sorgfältig und im Voraus, sodass diese Tour all eure Wünsche erfüllen wird. Die historische Stätte ist das ganze Jahr über prächtig, aber die sonnigste und trockenste Jahreszeit (Mai bis September) ist auch die beliebteste.

Der Weg nach Machu Picchu 

Die schönste Art nach Machu Picchu zu reisen ist mit einer Trekkingtour. Ihr könnt die königliche Zitadelle erreichen, indem Ihr auf dem Inka Trail oder auf dem Salkantay-Trek wandert.

Wenn Ihr Zeit habt, empfehlen wir den klassischen 4-tägigen Inka-Trail nach Machu Picchu oder den 5-tägigen Salkantay-Trek, auf dem Ihr die umliegenden Dörfer besucht, Naturdenkmäler entdeckt und von Perus beeindruckender Natur umgeben in bequemen Betten übernachten könnt. Denkt daran, dass der Inka Trail die beliebteste Wanderung in Südamerika ist und ihr die Tour mindestens 6 Monate im Voraus buchen müsst.

Wenn Ihr wenig Zeit habt, aber dennoch alte Inka-Ruinen und beeindruckende Landschaften erleben möchtet, solltet Ihr den zweitägigen Inka-Trail in Betracht ziehen. Während dieser Tour wandert Ihr entlang des Urubamba-Flusses, ruht euch in einem komfortablen Hotel in Aguas Calientes aus und erreicht Machu Picchu durch das atemberaubende Sonnentor. Darüber hinaus könnt Ihr euch für die Machu Picchu-Tagestour entscheiden, bei der Ihr die Inka-Ruinen an einem einzigen Tag mit dem Auto, Bus oder Zug erkunden könnt.

Wenn Ihr euch gegen eine Wanderung entscheidet, erreicht Ihr Machu Picchu am einfachsten, indem Ihr eine entspannte Zugfahrt nach Aguas Calientes (auch “Machu Picchu Pueblo” genannt) unternehmt. Von dort ist es eine kurze 20-minütige Busfahrt zum Haupteingang.

Machu Picchu Packliste

Wenn Ihr für eure Reise nach Machu Picchu packt, müsst Ihr wettergerechte Kleidung und bequeme Schuhe dabei haben. Wenn Ihr euch in den regnerischen Monaten (Oktober bis April) für Trekking entscheiden, vergesst nicht, auch hochwertige Regenbekleidung mitzunehmen.

Beachtet, dass Ihr eine Wasserflasche mitnehmen könnt – und solltet. Das Mitbringen von Lebensmitteln und das Essen innerhalb des Geländes ist jedoch verboten.

Tipps für das Vermeiden der Höhenkrankheit

Obwohl die Höhe von Machu Picchu knapp unter 2500 m über dem Meeresspiegel liegt – und niedriger als Cusco liegt – ist es immer noch sinnvoll, euren Körper vor eurem Besuch zu akklimatisieren. Weitere Informationen zur Vermeidung der Höhenkrankheit finden Ihr in unserem ausführlichen Artikel.

Machu Picchu Entdecken

Seid Ihr bereit, mehr über das mystische Machu Picchu zu erfahren? Schaut euch unsere Artikel unten an!

Notwendige Informationen für euren Machu Picchu Besuch

Die Machu Picchu Ruinen sind eine der bekanntesten Stätten in ganz Südamerika. Es wird angenommen, dass diese alte Zitadelle im Herzen der peruanischen Anden als königlicher Rückzugsort diente. Heute zieht Machu Picchu mit seiner faszinierenden Landschaft und den Steinmetzarbeiten Reisende aus der ganzen Welt an.

Plant eure Machu Picchu Reise sorgfältig und im Voraus, sodass diese Tour all eure Wünsche erfüllen wird. Die historische Stätte ist das ganze Jahr über prächtig, aber die sonnigste und trockenste Jahreszeit (Mai bis September) ist auch die beliebteste.

Der Weg nach Machu Picchu 

Die schönste Art nach Machu Picchu zu reisen ist mit einer Trekkingtour. Ihr könnt die königliche Zitadelle erreichen, indem Ihr auf dem Inka Trail oder auf dem Salkantay-Trek wandert.

Wenn Ihr Zeit habt, empfehlen wir den klassischen 4-tägigen Inka-Trail nach Machu Picchu oder den 5-tägigen Salkantay-Trek, auf dem Ihr die umliegenden Dörfer besucht, Naturdenkmäler entdeckt und von Perus beeindruckender Natur umgeben in bequemen Betten übernachten könnt. Denkt daran, dass der Inka Trail die beliebteste Wanderung in Südamerika ist und ihr die Tour mindestens 6 Monate im Voraus buchen müsst.

Wenn Ihr wenig Zeit habt, aber dennoch alte Inka-Ruinen und beeindruckende Landschaften erleben möchtet, solltet Ihr den zweitägigen Inka-Trail in Betracht ziehen. Während dieser Tour wandert Ihr entlang des Urubamba-Flusses, ruht euch in einem komfortablen Hotel in Aguas Calientes aus und erreicht Machu Picchu durch das atemberaubende Sonnentor. Darüber hinaus könnt Ihr euch für die Machu Picchu-Tagestour entscheiden, bei der Ihr die Inka-Ruinen an einem einzigen Tag mit dem Auto, Bus oder Zug erkunden könnt.

Wenn Ihr euch gegen eine Wanderung entscheidet, erreicht Ihr Machu Picchu am einfachsten, indem Ihr eine entspannte Zugfahrt nach Aguas Calientes (auch “Machu Picchu Pueblo” genannt) unternehmt. Von dort ist es eine kurze 20-minütige Busfahrt zum Haupteingang.

Machu Picchu Packliste

Wenn Ihr für eure Reise nach Machu Picchu packt, müsst Ihr wettergerechte Kleidung und bequeme Schuhe dabei haben. Wenn Ihr euch in den regnerischen Monaten (Oktober bis April) für Trekking entscheiden, vergesst nicht, auch hochwertige Regenbekleidung mitzunehmen.

Beachtet, dass Ihr eine Wasserflasche mitnehmen könnt – und solltet. Das Mitbringen von Lebensmitteln und das Essen innerhalb des Geländes ist jedoch verboten.

Tipps für das Vermeiden der Höhenkrankheit

Obwohl die Höhe von Machu Picchu knapp unter 2500 m über dem Meeresspiegel liegt – und niedriger als Cusco liegt – ist es immer noch sinnvoll, euren Körper vor eurem Besuch zu akklimatisieren. Weitere Informationen zur Vermeidung der Höhenkrankheit finden Ihr in unserem ausführlichen Artikel.

Machu Picchu Entdecken

Seid Ihr bereit, mehr über das mystische Machu Picchu zu erfahren? Schaut euch unsere Artikel unten an!

Notwendige Informationen für euren Machu Picchu Besuch

Die Machu Picchu Ruinen sind eine der bekanntesten Stätten in ganz Südamerika. Es wird angenommen, dass diese alte Zitadelle im Herzen der peruanischen Anden als königlicher Rückzugsort diente. Heute zieht Machu Picchu mit seiner faszinierenden Landschaft und den Steinmetzarbeiten Reisende aus der ganzen Welt an…

Mehr lesen
Entdeckt Machu Picchu

Perus neues Weltwunder ist zweifelsohne einen Besuch wert!

Mehr Info

“Unsere Machu Picchu Tour war absolut perfekt. Keine Verspätungen beim Abholen, eine ordentliche Organisation & Kommunikation vor der Tour, ein kompetenter & glücklicher Guide und natürlich ein atemberaubender Ort: Machu Picchu!”

Entdeckt Machu Picchu

Perus neues Weltwunder ist zweifelsohne einen Besuch wert!

Mehr Info

“Unsere Machu Picchu Tour war absolut perfekt. Keine Verspätungen beim Abholen, eine ordentliche Organisation & Kommunikation vor der Tour, ein kompetenter & glücklicher Guide und natürlich ein atemberaubender Ort: Machu Picchu!”